Die Tätigkeit im Überblick

Tourismusfachwirte und Tourismusfachwirtinnen steuern und kontrollieren Geschäftsprozesse in touristischen Betrieben, wo sie touristische Konzepte entwickeln, planen und umsetzen.

Die Weiterbildung im Überblick

Tourismusfachwirt/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Prüfung bundesweit einheitlich geregelt ist.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.
Darüber hinaus gibt es eine kammerrechtlich geregelte Weiterbildung zum Fachwirt/zur Fachwirtin für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement.

Typische Branchen

Tourismusfachwirte und -fachwirtinnen finden Beschäftigung
  • in Reisebüros
  • bei Reiseveranstaltern
  • in Hotels
  • in Kurverwaltungen
  • bei Fremdenverkehrsvereinen
  • bei Busunternehmen
  • bei Fluggesellschaften
  • bei Reedereien
  • bei Messegesellschaften

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Kostenkalkulation im Büro
  • Aufträge am Kundenschalter bearbeiten
  • Ausflug zusammenstellen und organisieren
  • Vereinsreise mit Kundin planen
  • Schaufensterwerbung aktualisieren
  • Werbekonzept im Team ausarbeiten
  • Erstellen eines Angebotes
  • Sachleistungen für Reise zusammenstellen
  • Angebote von Reiseveranstaltern vergleichen
  • Reisedienstleistungen einkaufen