Die Tätigkeit im Überblick

Bankkaufleute sind in allen Geschäftsbereichen von Kreditinstituten tätig. Vor allem bearbeiten sie Aufträge und beraten Kunden über Finanzprodukte.

Die Ausbildung im Überblick

Bankkaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Kreditgewerbe (Ausbildungsbereich Industrie und Handel).

Typische Branchen

Bankkaufleute finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Kreditinstituten wie Banken und Direktbanken, Girozentralen, Sparkassen und Bausparkassen
  • an Börsen oder im Wertpapierhandel
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Versicherungsunternehmen
  • bei Immobilienvermittlungen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Am Empfang für eine Kundin einen Beratungstermin vereinbaren
  • Im Büro ein Kreditangebot ausarbeiten
  • Eine Kundin zur Datensicherheit im Onlinebanking informieren
  • Nach Kontoeröffnung die Funktion des Bankautomaten erklären
  • Einem Kunden per E-Mail Angebote zur Geldanlage übermitteln
  • Das Team zu Vertriebsstrategien im Wertpapierhandel schulen
  • Eine Infowand mit Prospekten zur Altersvorsorge bestücken
  • Mit einer Aktion für ein Bausparprodukt werben
  • SEPA Überweisungsformular
  • Waage zur Wertbestimmung von Münzrollen
  • Unter Anleitung eine Kundin am Bankschalter unterstützen
  • Den Vergleich von Entwicklungen an der Börse aufzeigen
  • Die Kundenberatung zu einer Vermögensanlage wird geübt
  • Den Umgang mit Fremdwährungen erläutern
  • Das Eingeben von Kundendaten beaufsichtigen