Die Tätigkeit im Überblick

Orgelbauer/innen der Fachrichtung Pfeifenbau stellen Orgelpfeifen aus Metall und Holz her, stimmen und montieren sie. Außerdem warten, reparieren und restaurieren sie Orgelpfeifen und Harmoniumzungen.

Die Ausbildung im Überblick

Orgelbauer/in der Fachrichtung Pfeifenbau ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Orgelbauer/innen der Fachrichtung Pfeifenbau finden Beschäftigung bei handwerklichen und industriellen Orgel- bzw. Pfeifenbaubetrieben.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkstatt maschinell geschnittene Blechteile prüfen
  • Am Hochofen Metall für das Pfeifenblech gießen
  • Die Lippen für die Tonerzeugung am Pfeifenkörper ausformen
  • Tonhöhen der gefertigten Pfeifen abstimmen
  • An der CNC-Maschine einen Pfeifenstock zuschneiden
  • Bauteile von Pfeifenkörper und Pfeifenfuß fügen
  • Blechzuschnitt mithilfe eines Formstücks zum Pfeifenfuß biegen
  • Einen Pfeifenkern auf den Pfeifenfuß auflöten
  • Gefertigte Zungenpfeifen
  • Plan von Pfeifen- und Registeraufbau, Zirkel zur Maßabnahme