kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Isolierfacharbeiter/innen fertigen und montieren Dämmungen, die den Energieverbrauch sowie Lärmemissionen industrieller Anlagen so gering wie möglich halten.

Die Ausbildung im Überblick

Isolierfacharbeiter/in ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Isolierfacharbeiter/innen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Betrieben, die kälte-, wärme- und schalldämmende Einrichtungen für industrielle Produktionsanlagen installieren oder fertigen
  • in Betrieben unterschiedlicher Branchen, wo Produktionsanlagen oder Maschinen gegen Wärme- und Kälteverlust oder Lärm isoliert werden
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • im Hoch- und Ausbau in den Bereichen Wärmedämmung und Schallisolierung
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Auf der Baustelle eine Rohrleitungsdämmung fertigstellen
  • In der Werkstatt Formteil für eine Rohrverkleidung anfertigen
  • Hüllen aus Dämmstoff passgenau an Warmwasserrohren anbringen
  • Teilstücke einer Rohrverkleidung vormontieren
  • Mit der Blechschere ein Blechteil ausschneiden
  • Großflächige Blechteile maschinell zuschneiden
  • Maße zu isolierender Teile auf Isoliermaterial übertragen
  • An einer Industrieanlage eine schadhafte Dämmung reparieren
  • Werkzeug für die Montage von Blechverkleidungen
  • Zeichengeräte auf einer Zeichnung zur Bauteilefertigung