Die Tätigkeit im Überblick

Bankkaufleute sind in allen Geschäftsbereichen von Kreditinstituten tätig. Vor allem bearbeiten sie Aufträge und beraten Kunden über Finanzprodukte.

Die Ausbildung im Überblick

Bankkaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Kreditgewerbe (Ausbildungsbereich Industrie und Handel).

Typische Branchen

Bankkaufleute finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Kreditinstituten wie Banken und Direktbanken, Girozentralen, Sparkassen und Bausparkassen
  • an Börsen oder im Wertpapierhandel
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Versicherungsunternehmen
  • bei Immobilienvermittlungen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Kundenaufträge und -korrespondenz bearbeiten
  • Im Besprechungsraum einem Kunden Darlehensvarianten erläutern
  • Am Kundenempfang zu Bank- und Finanzdienstleistungen beraten
  • Kunden telefonisch bankeigene Anlageprodukte empfehlen
  • Eine Kundin zum Erwerb von Reisezahlungsmitteln informieren
  • Mit einem Firmenkunden Investitionsmodelle durchsprechen
  • Vertragsunterlagen zum abgeschlossenen Finanzprodukt übergeben
  • Mittels Finanzmedien Marktchancen und -risiken analysieren
  • Tablet zum mobilen Datenabruf und -eintrag
  • Informationsmaterial zu Bankdienstleistungen