kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Außenhandelsassistenten und -assistentinnen sind als Sachbearbeiter/innen im Export, in der kaufmännischen Verwaltung oder als Auslandsvertreter/innen tätig.

Die Ausbildung im Überblick

Die Ausbildung Außenhandelsassistent/in ist eine doppelt qualifizierende Erstausbildung ("Abiturientenausbildung"). Sie führt zu einem Abschluss in einem anerkannten, i.d.R. kaufmännischen Ausbildungsberuf (duale Berufsausbildung) und parallel dazu zu dem landesrechtlich geregelten Abschluss Außenhandelsassistent/in. Die 2-jährige Ausbildung wird an Berufskollegs

Fachworterklärung

Berufskolleg

Schulform in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen Speziell in Baden-Württemberg: Berufskollegs sind berufliche Bildungseinrichtungen, die einen mittleren Bildungsabschluss voraussetzen. Sie führen in 1 bis 3 Jahren zu einer beruflichen Erstqualifikation und können bei mindestens 2-jähriger Dauer mit Zusatzunterricht auch zur Fachhochschulreife führen. Das Berufskolleg wird i.d.R. als Vollzeitschule geführt; in Verbindung mit betrieblicher Ausbildung kann es auch in Teilzeitform besucht werden. Daneben gibt es 1-jährige Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife. Speziell in Nordrhein-Westfalen: Hier werden die beruflichen Schulen (Berufsschule, Berufsfachschule, Fachoberschule, Fachschule, Berufliches Gymnasium) als Berufskollegs bezeichnet. An Berufskollegs können alle allgemeinbildenden Abschlüsse erworben werden. Sie vermitteln auch berufliche Qualifikationen (z.B. Berufsabschlüsse oder eine berufliche Grundbildung), zum Teil in Kombination mit einem Allgemeinbildungsabschluss.
sowie in Wirtschaftsbetrieben und teilweise in Berufsschulen

Fachworterklärung

Berufsschulen

Berufsschulen sind berufsbildende Schulen. Die Berufsschulpflichtigen/-berechtigten befinden sich in der beruflichen Erstausbildung oder stehen in einem Arbeitsverhältnis. Berufsschulen vermitteln allgemeine und fachliche Lehrinhalte unter besonderer Berücksichtigung der Anforderung der Berufsausbildung. Der Unterricht erfolgt in regionalen und überregionalen Fachklassen. Während regionale Fachklassen in der Regel in Teilzeitform an einem oder mehreren Wochentagen beschult werden, sind für überregionale Fachklassen zusammenhängende Teilabschnitte (Blockunterricht) vorgesehen. Bei in Grund- und Fachstufe gegliederter Berufsausbildung kann die Grundstufe als Berufsgrundbildungsjahr mit ganzjährigem Vollzeitunterricht (schulische Form) oder im dualen System in kooperativer Form geführt werden. In Nordrhein-Westfalen sind die Berufsschulen (zusammen mit den Schularten Fachschule, Berufsfachschule und Fachoberschule) unter dem Oberbegriff "Berufskolleg" zusammengefasst.
durchgeführt.
Daneben gibt es die Möglichkeit, einen Abschluss im Bereich Außenhandelsassistenz im Rahmen einer Weiterbildung zu erwerben.

Typische Branchen

Außenhandelsassistenten und -assistentinnen finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Nachschlagen von Handelsvorschriften im Großraumbüro
  • Im Büro Kundenreaktionen bearbeiten
  • Eine Gutschrift für einen Kunden ausstellen
  • Dokumente zu einem Produkt erstellen
  • Ein Verkaufsangebot ausarbeiten
  • Beim Bearbeiten der Kundenkorrespondenz
  • Bearbeiten eines Auftrags
  • Aktualisieren von Kalkulationen
  • Kontrolle der eingegangenen Rechnungen
  • Telefonische Beratung eines Kunden