Die Tätigkeit im Überblick

Fachwirte und Fachwirtinnen für Solartechnik verkaufen technische Anlagen aus dem Bereich regenerativer Energien, insbesondere Anlagen, die Sonnenenergie in für Unternehmen oder Haushalte nutzbare Energie umwandeln.

Die Weiterbildung im Überblick

Fachwirt/in für Solartechnik ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

, deren Prüfung gemäß den Rechtsvorschriften der jeweiligen Handwerkskammern geregelt ist.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Weiterbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

Fachwirte und Fachwirtinnen für Solartechnik finden Beschäftigung
  • bei Herstellern von Anlagen im Bereich regenerativer Energien
  • bei speziell auf den Vertrieb dieser Anlagen spezialisierten Firmen
  • in Betrieben der Elektroinstallation

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Verkaufsraum einen Kunden zu Serviceangeboten informieren
  • Im Büro Angebote für Solarmodule einholen
  • Im Außengelände die Montage einer Solaranlage erläutern
  • Größe und Kosten einer Solaranlage abschätzen
  • Anhand von Luftaufnahmen mögliche Kunden identifizieren
  • Die Eigenschaften unterschiedlicher Solarmodule erklären
  • Vertragsunterlagen für den Bau einer Solaranlage besprechen
  • Den Auftritt bei einer Energiesparmesse planen
  • Werbe- und Informationsmaterial für Solaranlagen
  • Ein Sonnenbahnindikator hilft eine Anlage zu positionieren