kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung sind Ansprechpartner für Versicherte im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung sowie in allen Fragen der Sozialversicherung. Sie klären Versicherungsverhältnisse, prüfen Ansprüche und beraten die Versicherten zur finanziellen Absicherung im Krankheits- oder Pflegefall.

Die Ausbildung im Überblick

Sozialversicherungsfachangestellte/r der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst.

Typische Branchen

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung finden Beschäftigung
  • bei gesetzlichen Krankenversicherungen
  • bei Verbänden der Sozialversicherungsträger oder in der Patientenabrechnung von Krankenhäusern
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro einen individuellen Versorgungsplan erstellen
  • Im Besprechungsraum eine Zusatzversicherung abschließen
  • Einen Neukunden über Leistungen im Krankheitsfall aufklären
  • Eine Krankengeldleistung berechnen
  • Eine Versicherte über die Beitragsgestaltung beraten
  • Arbeitgebern telefonisch die Versicherungspflicht erläutern
  • Einen Leistungsanspruch im Pflegefall prüfen
  • Mit einem Kollegen einen Kostenzuschuss besprechen
  • Mitgliederbeiträge verbuchen
  • Arbeitgeber bei der Anmeldung von Mitarbeitern unterstützen
  • Das Führen kundenorientierter Beratungsgespräche vermitteln
  • Die Voraussetzungen für eine Familienversicherung erklären
  • Bestimmungsgrößen bei der Beitragsberechnung erläutern
  • Unter Anleitung Leistungsansprüche bearbeiten
  • Unter Aufsicht eine telefonische Beratung durchführen