Das Studium im Überblick

Das grundständige Studienfach

Fachworterklärung

grundständiges Studienfach

Ein grundständiges Studienfach kann als Einzelfach oder in Kombination mit einem oder mehreren anderen Studienfächern im Rahmen eines grundständigen Studiengangs studiert werden, der zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss führt. An ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Studium kann ein weiterführendes Studium (auch postgraduales Studium, Aufbau-Studium) angeschlossen werden.
Rechtswissenschaft vermittelt wissenschaftliches Grundlagenwissen in Zivilrecht, Privatrecht, Verwaltungsrecht und Öffentlichem Recht und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss.
Rechtswissenschaft kann man auch im Rahmen von Fernstudiengängen studieren.
Darüber hinaus wird Rechtswissenschaft im Rahmen von Studiengängen mit dem Abschluss Erste juristische Prüfung angeboten. Dieser Abschluss ermöglicht die Zulassung zum juristischen Vorbereitungsdienst, an dessen Ende die Zweite juristische Prüfung steht. Die Zweite juristische Prüfung ist die Voraussetzung für den Zugang zu reglementierten juristischen Berufen wie Rechtsanwalt/-anwältin oder Staatsanwalt/-anwältin.

Studiengangsbezeichnungen

Beispiele

  • Comparative and European Law (Bachelor)
  • Deutsches und Französisches Recht (Bachelor)
  • Deutsch-Spanisch Rechtswissenschaft (Bachelor)
  • Informationsrecht (Bachelor)
  • Privatrecht (Bachelor)
  • Recht, Personalmanagement und -psychologie (Bachelor)
  • Recht (Bachelor)
  • Rechtswissenschaft (Bachelor)
  • Sozialrecht (Bachelor)
  • Staatswissenschaften - Rechtwissenschaft (Bachelor)
Über das vollständige Studienangebot informiert KURSNET - Das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung:

Systematikinformationen zum Studienfach