Die Tätigkeit im Überblick

Betriebswirte und Betriebswirtinnen des Handwerks planen, organisieren und kontrollieren Geschäftsprozesse in größeren Handwerksbetrieben unterschiedlicher Branchen.

Die Weiterbildung im Überblick

Betriebswirt/in des Handwerks ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Prüfung bundesweit einheitlich geregelt ist.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

Betriebswirte und Betriebswirtinnen des Handwerks finden Beschäftigung in größeren Handwerksbetrieben unterschiedlicher Branchen.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro organisatorische Aufgaben erledigen
  • Im Besprechungsraum mit Kunden verhandeln
  • Rentabilität von Investitionen prüfen
  • Umsatzentwicklung beobachten
  • Bauprojekte kontrollieren
  • Schwachstellenanalysen erstellen
  • Überwachen der Aktivitäten des Betriebs
  • Am Telefon mit Projektpartnern sprechen
  • Kosten überprüfen
  • Wirtschaftlichkeit von Aufträgen berechnen