Die Tätigkeit im Überblick

Papiertechnologen und -technologinnen bedienen und überwachen Maschinen oder Anlagen bei der Herstellung von unterschiedlichen Papierarten, Karton, Pappe und Zellstoff. Sie halten die Maschinen instand und prüfen die Qualität der Papierprodukte.

Die Ausbildung im Überblick

Papiertechnologe/-technologin ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Papiertechnologen/-technologinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Papier-, Karton- und Pappefabriken
  • in Zellstofffabriken
  • in Tapetenfabriken
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Herstellern von Maschinen für die Papiererzeugung und -verarbeitung

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Schaltwarte Prozesse der Papierproduktion überwachen
  • In der Lagerhalle Gütekontrollen des Altpapiers dokumentieren
  • In der Produktionshalle die Feuchte einer Papierrolle messen
  • Die Anlage zur Druckfarbenabtrennung bei Altpapier kontrollieren
  • Aufbereitete Holzstoffproben chemisch analysieren
  • Güte des Papiers nach der Glättung durch Walzen beurteilen
  • Güte von Papierproben im automatisierten Testlabor analysieren
  • Faserstruktur einer Papierbahn auf Gleichmäßigkeit prüfen
  • Holzstoff
  • Digitales Dickemessgerät für Papier