Anpassungsweiterbildung hilft, das berufliche Wissen aktuell zu halten und an neue Entwicklungen anzupassen (z.B. in den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik, Produktionstechnik, Mechatronik, Forschung und Entwicklung oder Projektmanagement).
Darüber hinaus können sich die Trends, selbstfahrende sowie mit dem Internet vernetzte Autos zu entwickeln oder 3-D-Druck und Robotertechnik im Kraftfahrzeugbau einzusetzen, zu wichtigen Weiterbildungsthemen für Ingenieure und Ingenieurinnen der Fahrzeugtechnik entwickeln. Die Einbindung intelligenter Werkstoffe in konkrete technische Anwendungen bietet ebenfalls Weiterbildungspotenzial.
Bitte wählen Sie zur Anzeige der Angebote zur Anpassungsweiterbildung 1 von 14 Themenfeldern im Beruf Ingenieur/in - Fahrzeugtechnik aus. Ihre Auswahl beeinflusst die Angebote in der unten stehenden Tabelle.
*
Bitte geben Sie den Ort ein, für den Sie Angebote zur Anpassungsweiterbildung erhalten möchten.
*