kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Konstruktionsmechaniker/innen stellen Stahlbau- und Blechkonstruktionen her. Dazu fertigen sie mithilfe manueller und maschineller Verfahren einzelne Bauteile aus Blechen, Profilen sowie Rohren und montieren diese.

Die Ausbildung im Überblick

Konstruktionsmechaniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Konstruktionsmechaniker/innen finden Beschäftigung
  • in Unternehmen des Metallbaus
  • in Unternehmen des Maschinenbaus
  • in Unternehmen des Fahrzeugbaus
  • im Baugewerbe
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle einen Fallstromverdampfer montieren
  • Im Schneideraum Stahlbleche mit CNC-Brennschneider trennen
  • Die Arbeit des Schweißroboters überwachen
  • Eine Zarge im MIG-Verfahren schweißen
  • Ein großes Werkstück mit dem Hebekran in Position bringen
  • Einen Arbeitsauftrag anhand der Zeichnung besprechen
  • Auf dem Amboss mit dem Hammer eine Schweißnaht glätten
  • Mit der Walzmaschine ein Blech biegen
  • Schneidbrenner
  • Höhenreißer zum Markieren von Bearbeitungslinien
  • Das Zurechtschneiden eines Bleches wird gelernt
  • Die Anwendung des Schutzgasschweißens üben
  • Die Übergabe eines Schweißteils an den Kunden beaufsichtigen
  • Unter Anleitung zwei Platten vernieten
  • Das Prüfen eines Bauteils mit dem Messschieber erklären