Die Tätigkeit im Überblick

Elektroniker/innen der Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik konzipieren, installieren sowie programmieren Automatisierungsanlagen und halten diese instand, um den fehlerfreien Ablauf automatisierter Prozesse sicherzustellen.

Die Ausbildung im Überblick

Elektroniker/in der Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Elektroniker/innen der Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik finden Beschäftigung
  • bei Herstellern von Einrichtungen der Automatisierungstechnik

    Fachworterklärung

    Automatisierungstechnik

    Die Automatisierungstechnik ist eine Wissenschafts- und Technikdisziplin, die sich mit der Anwendung der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik auf die Automatisierung industrieller Prozesse beschäftigt.

    Synonym: Prozessautomatisierungstechnik.


  • in Betrieben des Elektro- und Informationstechniker-Handwerks

    Fachworterklärung

    Informationstechnik

    Technik der Be- und Verarbeitung, d.h. Erfassung, Speicherung, Übertragung, Transformation (Umwandlung), Ausgabe u.Ä. von Informationen.


Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkstatt eine Roboter-Steuerungssoftware testen
  • Im Büro Daten von Sensoren und Aktoren einer Anlage auslesen
  • Ein defektes Bauteil eines Schaltschranks ausbauen
  • Einem Automatisierungsprozess Kennzahlen und Daten zuweisen
  • Beim Kunden die Verkabelung eines Diagnosesystems installieren
  • Einen Schaltplan um gewünschte Funktionalitäten erweitern
  • Das Programm für eine Automatisierungsanlage erstellen
  • Steuerungslösungen für einen Prozess kundengerecht konzipieren
  • Elektronikerwerkzeug
  • Multimeter