kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Medienbetriebswirte und -betriebswirtinnen leiten oder betreuen Medienprojekte, installieren Geräte und Systeme für den Medienbereich und beraten Kunden.

Die Weiterbildung im Überblick

Medienbetriebswirt/in ist eine durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelte berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, die im Fernunterricht ca. 2,5 Jahre dauert.

Typische Branchen

Medienbetriebswirte und -betriebswirtinnen finden Beschäftigung
  • bei Rundfunkveranstaltern
  • in Verlagen
  • bei Softwareanbietern
  • in Betrieben der Filmwirtschaft oder der Werbegestaltung
  • in Firmen der Druck- und Medienvorstufe
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Dokumentieren der Arbeitsabläufe am Rechner im Büro
  • Im Besprechungsraum den Projektablauf vorstellen
  • Beim Kunden eine Medienproduktion planen
  • Mit einem Kollegen den Schnitt eines Kurzfilms beurteilen
  • Kalkulieren der Produktionskosten
  • Im Team ein Konzept für einen Werbefilm erstellen
  • Material für ein Multimediaprojekt auswählen
  • Einen Kunden telefonisch über den Projektstand informieren
  • Mit einem Mitarbeiter die Qualität einer Vertonung prüfen
  • Serviceinformationen in eine Internetseite einarbeiten