kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Weintechnologen und -technologinnen stellen aus Trauben Most her und verarbeiten diesen zu Wein, Traubensaft, Sekt und sonstigen Weinerzeugnissen.

Die Ausbildung im Überblick

Weintechnologe/-technologin ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Weintechnologen und -technologinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Winzergenossenschaften
  • in Wein- und Sektkellereien
  • in Weinbaubetrieben
  • in weinwirtschaftlichen Lehr- und Versuchsanstalten
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • im Wein- und Kellereifachhandel
  • in Betrieben der Getränkeherstellung
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Weinkeller beim Aufsetzen eines Gärspundes
  • In der Abfüllhalle Flaschen auf das Förderband stellen
  • In der Lagerhalle werden die abgefüllten Flaschen deponiert
  • Die Qualität des Weines kontrollieren
  • Geerntete Trauben entgegennehmen und sichtprüfen
  • Beim Bedienen der Traubenpresse
  • Die Mostschwefelung vorbereiten
  • Kontrolle der Filteranlage
  • Den Wein mit Hilfe einer Pipette zur Analyse ziehen
  • Die verarbeiteten Mostmengen im Kellerbuch eintragen
  • Einweisung in die erste Qualitätskontrolle der Trauben
  • Bestimmung des Zuckergehalts im Refraktometer wird erklärt
  • Einweisung in die Bedienung der Traubenpresse
  • Die Bedienung der Pumpe wird demonstriert
  • Die Weinfiltration wird erklärt