kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Naturwerksteinmechaniker/innen der Fachrichtung Maschinenbearbeitungstechnik bearbeiten Naturwerksteine mithilfe von Maschinen und Anlagen. Außerdem führen sie Sonderbearbeitungstechniken aus und montieren Bauteile.

Die Ausbildung im Überblick

Naturwerksteinmechaniker/in der Fachrichtung Maschinenbearbeitungstechnik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Naturwerksteinmechaniker/innen der Fachrichtung Maschinenbearbeitungstechnik finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Betrieben der Marmor- und Natursteinbearbeitung oder Steinmetzereien
  • in der Beton-, Zement- und Gipsverarbeitung
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Betrieben der Natursteingewinnung
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle Kantensäge für den Zuschnitt programmieren
  • Im Außenlager mit dem Gabelstapler einen Werkstein holen
  • Einen Steinquader für einen Sägevorgang waagrecht ausrichten
  • Das Diamantsägeblatt einer Steinsäge wechseln
  • Die Einstellung einer Steinsäge mit dem Zollstock überprüfen
  • Mit dem Handschleifer Unebenheiten an den Kanten beseitigen
  • Ein Bauteil für eine Skulptur im Nassverfahren schleifen
  • Ein fertiges Werkstück vor der Auslieferung kontrollieren
  • Kran und Schlitten für den Transport von Naturwerksteinen
  • Schleifköpfe für die Steinschleifmaschine
  • Einweisung in die Bearbeitung von Flächen
  • Die Arbeit mit Auftragslisten wird erklärt
  • Anleiten beim Überwachen maschinellen Schneidens
  • Unterweisen in maschineller Flächenbearbeitung
  • Die Bedienung der CNC Wasserstrahlmaschine wird erläutert