kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Konditoren und Konditorinnen stellen Torten und Kuchen, Pralinen, Konfekt, Marzipan- und Zuckererzeugnisse, Salz-, Käse- und Dauergebäck sowie Speiseeis her.

Die Ausbildung im Überblick

Konditor/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Konditoren und Konditorinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Konditoreien, Confiserien, Cafés oder Bäckereien mit Feinbackwarensortiment
  • im Patisseriebereich großer Hotels und Restaurants
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in der Backwaren- und Süßwarenindustrie
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Backstube Teig einschlagen
  • Im Verkaufsraum eine Kundin zu individuellen Torten beraten
  • Eine Torte mit Blüten aus Marzipan dekorieren
  • Für ein Kuchenrezept Mehl exakt abwiegen
  • Teig mit der Maschine ausrollen
  • Erdbeersoße für Eisbecher ansetzen
  • Nougat in geschmolzenen Karamell einarbeiten
  • Einer Kundin eine Auswahl an Pralinen präsentieren
  • Schneebesen, Paletten, Teigschaber und Spritzbeutel
  • Sahneklimaschrank für Backwaren mit Sahne
  • Das Befüllen der Eismaschine wird gezeigt
  • Unterweisung in die Verarbeitung von Früchten
  • Es wird gezeigt, wie Marzipanrosen geformt werden