Die Tätigkeit im Überblick

Ingenieure und Ingenieurinnen für Holztechnik entwickeln Werkstoffe und Bauteile aus Holz, konstruieren Fertigungsanlagen und steuern und überwachen die Fertigung. Daneben prüfen sie Produkte und Materialien und beraten Kunden.

Typische Branchen

Ingenieure und Ingenieurinnen für Holztechnik finden Beschäftigung z.B.
  • in Betrieben der Holz be- und verarbeitenden Industrie sowie deren Zuliefererindustrie, in Betrieben der industriellen Möbelherstellung
  • in Unternehmen, die auf die Fertigung von Maschinen und Anlagen für die Holz be- und verarbeitende Industrie spezialisiert sind
  • in Materialprüf- und Forschungsanstalten

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle den Produktionsablauf überwachen
  • Im Büro Termine planen
  • In der Lagerhalle den Materialbestand  prüfen
  • Die Bauteilmontage mit einem Mitarbeiter besprechen
  • Holzkonstruktionen entwerfen
  • Prozessdaten zur Holzwerkstoffherstellung auswerten
  • Die Qualität von Zwischenprodukten kontrollieren
  • Fertigungspläne prüfen
  • Neue Produktionsverfahren entwickeln
  • Eine Kundin bei der Wahl von Holzbearbeitungsgeräten beraten