Die Tätigkeit im Überblick

Gleisbauer/innen bauen, erneuern und unterhalten Schienennetze. Sie kontrollieren Gleisanlagen, verlegen Gleise und Weichen und erneuern Gleisbetten.

Die Ausbildung im Überblick

Gleisbauer/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Gleisbauer/innen finden Beschäftigung
  • in Betrieben des Tiefbaus
  • bei Betreibern von Schienennetzen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Bei Sanierungsarbeiten im Gleisbereich
  • Unterbau und Bahnschwellen werden erneuert
  • Auf der Nachtbaustelle eine Schweißverbindung abschleifen
  • Mit dem Trennschleifer ein Gleisstück abtrennen
  • Beschädigte Schienen herausheben und abtransportieren
  • Eine neue Schiene einsetzen
  • Schienenbefestigung mit der Schraubmaschine lösen
  • Eine beschädigte Schwelle aus dem Gleisbett ziehen
  • Ausgebaute Schwellen zur Entsorgung zwischenlagern
  • Schienenenden vor dem Zusammenschweißen glattschleifen
  • Erläuterung der Messwerkzeuge
  • Das Justieren eines Vermessungsgeräts wird gezeigt
  • Die vorschriftsmäßige Baustellenabsicherung wird erlernt
  • Anleitung beim Austausch schadhafter Schwellen
  • Das Vermessen eines Gleisbogens wird geübt