Ausbildungsvergütung

Monatlicher Anwärtergrundbetrag im Bereich des öffentlichen Dienstes (mittlerer Dienst) bei Bundesbehörden (brutto): € 1.269
Quelle:
dbb beamtenbund und tarifunion, Stand März 2019
Monatlicher Anwärtergrundbetrag im Bereich des öffentlichen Dienstes (mittlerer Dienst) bei Landesbehörden (brutto) - je nach Bundesland: € 1.109 bis € 1.228
Quelle:
dbb beamtenbund und tarifunion
Hinweis:
Neben dem Anwärtergrundbetrag umfassen die Anwärterbezüge die vermögenswirksamen Leistungen, ggf. auch den Familienzuschlag und weitere Zulagen, Vergütungen und Zuschläge.

Informationen zur Ausbildungsvergütung in den einzelnen Bundesländern

Baden-Württemberg
 

Bayern
 

Berlin
 

Brandenburg
 

Bremen
 

Hamburg
 

Hessen
 

Mecklenburg-Vorpommern
 

Niedersachsen
 

Nordrhein-Westfalen
 

Rheinland-Pfalz
 

Saarland
 

Sachsen
 

Sachsen-Anhalt
 

Schleswig-Holstein
 

Thüringen
 

Ausbildungskosten

Schulgeld oder Lehrgangsgebühren werden nicht erhoben. Es können Fahrtkosten oder Kosten für Lernmittel anfallen. Für die Unterbringung am Ausbildungsort können ebenfalls Kosten entstehen.