Die Tätigkeit im Überblick

Dokumentare und Dokumentarinnen beschaffen Informationen, bewerten sie, strukturieren sie sinnvoll und bereiten sie nutzergerecht auf. Außerdem entwerfen sie Informationssysteme, pflegen sie und sorgen für ein effektives Informationsmanagement.

Typische Branchen

Dokumentare und Dokumentarinnen finden Beschäftigung z.B.
  • in Dokumentationsabteilungen von Bibliotheken, Presseagenturen, Verlagen und Hochschulen
  • in Archiven, z.B. von Rundfunkanstalten
  • in Unternehmen der Informations- und Kommunikationswirtschaft
  • bei Verbänden, Organisationen und wissenschaftlichen sowie kulturellen Einrichtungen
  • in der öffentlichen Verwaltung

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Magazin die Indexierung von Büchern prüfen
  • Im Büro eine Fachzeitschrift einscannen
  • Eine Altbestandskartei für den Online-Katalog in Datensätze umwandeln
  • Eine Rechercheanfrage in die Datenbank eingeben
  • Eine CD für die Inventarisierung erfassen
  • Die Anwenderdokumentation für ein Informationssystem erstellen
  • Rechercheergebnisse für einen Kunden übersichtlich zusammenstellen
  • Im Kundenauftrag eine historische Zeitschrift in der Zettelkartei suchen
  • Signaturschilder zur Kennzeichnung der Medien
  • Platzhalter für aus dem Regal entnommene Medien