Die Tätigkeit im Überblick

Verfahrenstechnologen/-technologinnen in der Mühlen- und Getreidewirtschaft der Fachrichtung Müllerei stellen Mahlerzeugnisse, Futtermittel und Spezialerzeugnisse wie Getreideflocken her.

Die Ausbildung im Überblick

Verfahrenstechnologe/-technologin in der Mühlen- und Getreidewirtschaft der Fachrichtung Müllerei ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Verfahrenstechnologen/-technologinnen in der Mühlen- und Getreidewirtschaft der Fachrichtung Müllerei finden Beschäftigung z.B.
  • in Getreidemühlen
  • in Futtermittelwerken
  • in Spezialmühlen, z.B. Öl-, Gewürzmühlen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Steuerzentrale einen Mahlvorgang starten
  • Am Getreidesilo einen Schieber zur Kornentnahme betätigen
  • Mehle zur Sicherung gleichbleibender Backeigenschaften mischen
  • Getreide auf Proteingehalt, Feuchte und andere Parameter prüfen
  • Die Backfähigkeit von Getreidemehl ermitteln
  • Einen Walzenstuhl einstellen
  • Bei der Befüllung eines Mehltransporters eine Probe entnehmen
  • Abgefüllte Mehlpackungen mit der Nähmaschine verschließen
  • Kleber-Auswaschgerät zur Feststellung des Glutengehalts
  • Rückstellmuster zum späteren Nachweis von Produkteigenschaften