kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Holzspielzeugmacher/innen entwerfen bzw. gestalten hölzerne Spielzeugwaren und Dekorationsartikel und stellen sie her.

Die Ausbildung im Überblick

Holzspielzeugmacher/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Holzspielzeugmacher/innen finden Beschäftigung
  • in Holzspielzeugmacherwerkstätten
  • in Betrieben der Spielzeugindustrie
  • in Werkstätten für Menschen mit Behinderung
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Bei der Holzbearbeitung in der Werkhalle
  • In der Werkstatt werden die Spielsachen zusammengesetzt
  • Beim Anfertigen eines Holznussknackers
  • Bestücken des Drehautomats mit Kanthölzern
  • Die Holzoberfläche an der Schleifscheibe glätten
  • Ein Werkstück an der Drechselbank bearbeiten
  • Die Grundfarbe auftragen
  • Beim Bekleben und Bemalen von Holzfiguren
  • Dekoratives Bemalen der Spielsachen
  • Verpacken der fertigen Erzeugnisse
  • Das fachgerechte Schleifen eines Werkstücks anleiten
  • Das Zusammensetzen der Holzteile nach dem Bohren erklären
  • Einweisen in die Arbeit mit der Kreissäge
  • Die Fertigstellung eines Schwibbogens wird demonstriert
  • Das Bekleben von Holzfiguren wird erklärt