Die Tätigkeit im Überblick

Fitnesstrainer/innen vermitteln Kunden und Kundinnen die richtigen Trainingsmethoden an Fitnessgeräten zur Steigerung der körperlichen Ausdauer, zur Prävention

Fachworterklärung

Prävention

Vorbeugung. Speziell in der Medizin: Krankheitsvorbeugung, Gesundheitsvorsorge.

und Rehabilitation

Fachworterklärung

Rehabilitation

Maßnahmen zur Wiederherstellung der körperlichen und psychischen Fähigkeiten eines Menschen im Anschluss an eine Erkrankung oder Operation. Damit soll eine Wiedereingliederung in das berufliche und gesellschaftliche Leben erreicht werden.

Kurzform: REHA

.

Die Ausbildung im Überblick

Fitnesstrainer/in ist eine Aus- bzw. Weiterbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist.
Je nach Lehrgangsträger können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Aus- bzw. Weiterbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.

Typische Branchen

Fitnesstrainer/innen finden Beschäftigung
  • in Fitness-Studios und -Zentren
  • in Sportvereinen
  • in Hotels, Ferienzentren und -clubs
  • in Rehabilitationskliniken

    Fachworterklärung

    Rehabilitationseinrichtung

    Rehabilitationseinrichtungen bieten Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft oder am Arbeitsleben an. Es gibt Einrichtungen zur medizinischen Rehabilitation (wie Reha-Kliniken), Einrichtungen zur Ausführung von Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft (z.B. heilpädagogische Einrichtungen) und Einrichtungen zur beruflichen Rehabilitation.

    Im Rahmen der beruflichen Rehabilitation findet für Menschen mit Behinderung die berufliche Erstausbildung in der Regel in Berufsbildungswerken (BBW) statt. Eine berufliche Weiterbildung erfolgt meist in Berufsförderungswerken (BFW). Aber auch an sonstigen Einrichtungen zur beruflichen Rehabilitation ist für Menschen mit Behinderung eine Aus- und Weiterbildung möglich, insbesondere bei Einrichtungen freier und gemeinnütziger Träger.


Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Fitnessraum die Geräte einstellen
  • Organisatorische Aufgaben im Büro erledigen
  • Training überwachen, um eine falsche Ausführung zu vermeiden
  • Bei der Terminplanung
  • Mit einer Kundin einen Fitnesstest durchführen
  • Die Kundin bei der Zusammenstellung von Übungen beraten
  • Erstellen von Trainingsplänen
  • Die Ausführung von Gymnastikübungen korrigieren
  • Eine Fitnessübung wird demonstriert
  • Sich in Fachliteratur über neue Fitnessgeräte informieren