kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Handzuginstrumentenmacher/innen stellen handgezogene Musikinstrumente wie Akkordeons, aber auch angeblasene Instrumente wie Mundharmonikas her und reparieren sie.

Die Ausbildung im Überblick

Handzuginstrumentenmacher/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Handzuginstrumentenmacher/innen finden Beschäftigung
  • in kleinen und mittleren Betrieben des Musikinstrumentenbaus, z.B. in der Herstellung und Reparatur von handgezogenen Musikinstrumenten
  • bei Musikalienfachhändlern mit angeschlossener Reparaturwerkstatt
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkstatt Bauteile zur Halbton-Erzeugung zurecht sägen
  • Im Verkaufsraum ein repariertes Kundenakkordeon übergeben
  • Eine Spielmechanik nach der Montage überprüfen
  • Durch Abschaben der Stimmzungen das Instrument stimmen
  • Ein vorgefertigtes Bassgehäuse aus Holz glattschleifen
  • Balgpappe für das Anbringen von Eckverbindungen vorbereiten
  • Mit Zelluloid überzogenes Holzbauteil mittels Schaber glätten
  • Bei der Endmontage die Tastenmechanik anbringen
  • Haken und Scheren zum Stimmen der Instrumente
  • Regal mit Bauteilen für die Bassmechanik
  • Mit dem Ausbilder im Betrieb