Die Tätigkeit im Überblick

Elektroniker/innen für Informations- und Systemtechnik arbeiten daran mit, industrielle informationstechnische Systeme zu entwickeln und zu realisieren. Sie montieren, installieren und konfigurieren Komponenten und Geräte. Zudem warten sie die Systeme und leisten Support bei Störungen.

Die Ausbildung im Überblick

Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Elektroniker/innen für Informations- und Systemtechnik finden Beschäftigung
  • in Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • in Unternehmen der Automatisierungstechnik
  • in der Herstellung elektrischer Anlagen und Bauteile
  • bei Dienstleistern im Bereich Informationstechnik und Softwareentwicklung
  • in Unternehmen, Behörden und Institutionen, die informationstechnische Systeme einsetzen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Stromlaufpläne mit einem CAD-Programm erstellen
  • In der Werkstatt Leitungen und Kabel konfektionieren
  • Beim Kunden vor Ort Systeme installieren
  • Ein Kundensystem konfigurieren
  • Anwendungen testen
  • Leiterplatten mit dem Lötkolben bestücken
  • Ein Programm zur Ansteuerung eines Gerätes erstellen
  • Messsysteme verkabeln
  • Messwerte analysieren
  • Bei der Sichtprüfung einer Leiterplatte