Wichtige Schulfächer

Vertiefte Kenntnisse in folgenden Schulfächern bilden gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung:

Deutsch:

Angehende Haus- und Familienpfleger/innen benötigen gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, um z.B. Familienangehörige zu beraten oder Beobachtungs- und Betreuungsprotokolle zu erstellen.

Musik/Kunst:

Die Schüler/innen kümmern sich auch um die Freizeitgestaltung der zu betreuenden Personen und musizieren und zeichnen beispielsweise mit ihnen. Wer ein Musikinstrument beherrscht oder gut malen, zeichnen und basteln kann, ist hier im Vorteil.

Hauswirtschaftslehre:

Wenn angehende Haus- und Familienpfleger/innen z.B. Patienten versorgen und pflegen, Speisen zubereiten oder Einkaufslisten erstellen, sind Kenntnisse der Hauswirtschaftslehre förderlich.

Pädagogik:

Erzieherische Fragestellungen sind Teil der Ausbildung, denn in Haushalten mit Kindern können auch Erziehungsaufgaben anfallen.