kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Assistenten und Assistentinnen im Bereich Medieninformatik konzipieren bzw. realisieren multimediale Anwendungen und sind für die Betreuung der technischen Infrastruktur von Multimediasystemen zuständig. Darüber hinaus sichern und optimieren sie den Netzwerk- und Systembetrieb.

Die Ausbildung im Überblick

Assistent/in im Bereich Medieninformatik ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen

Fachworterklärung

Berufsfachschule

Berufsfachschulen (BFS) sind berufliche Schulen mit mindestens einjähriger Dauer, für deren Besuch keine Berufsausbildung oder Berufstätigkeit vorausgesetzt wird. Sie haben die Aufgabe, allgemeine und fachliche Lehrinhalte zu vermitteln und die Schüler/innen zu befähigen, entweder (a) berufliche Grundbildung in einem Berufsfeld, (b) den Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder einen Teil der Berufsausbildung in einem oder mehreren Ausbildungsberufen oder (c) einen Berufsausbildungsabschluss, der nur an Schulen erworben werden kann, zu erlangen. In Nordrhein-Westfalen sind die Berufsfachschulen (zusammen mit den Schularten Berufliches Gymnasium, Fachschule, Berufsschule und Fachoberschule) unter dem Oberbegriff "Berufskolleg" zusammengefasst.
, die i.d.R. 2, mit Erwerb der Fachhochschulreife

Fachworterklärung

Fachhochschulreife

Die Fachhochschulreife (je nach Bundesland auch "Fachabitur") wird i.d.R. nach erfolgreichem Abschluss einer Fachoberschule, einer Berufsfachschule oder einer Fachschule verliehen. Damit wird die Zugangsberechtigung zum Studium an einer Fachhochschule erworben. Je nach Bundesland ist auch ein Studium an einer Berufsakademie möglich. Ein Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife an allgemeinbildenden Gymnasien, Fachgymnasien, Abendgymnasien oder Kollegs ist nach dem erfolgreichen Besuch von mindestens zwei Kurshalbjahren der gymnasialen Oberstufe möglich.
3 Jahre dauert.

Typische Branchen

Assistenten und Assistentinnen im Bereich Medieninformatik finden Beschäftigung
  • bei Software- und Datenbankanbietern
  • bei Datenverarbeitungsdiensten
  • in Multimedia- und Werbeagenturen, bei Verlagen
  • in Filmstudios oder Fernsehanstalten
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro werden Internetanwendungen getestet
  • Die informationstechnischen Anlagen im Technikraum prüfen
  • Eine Computeranimation wird bearbeitet
  • Die grafische Gestaltung der Multimediaprodukte erarbeiten
  • Autorenwerkzeuge und Programmiersprachen auswählen
  • Eine Videosequenz wird bearbeitet
  • Gestaltungsvorgaben einer Anwendung im Team besprechen
  • Den Beamer für eine Kundenpräsentation vorbereiten
  • Der Aufbau einer Druckanwendung wird gestaltet
  • Die Druckanwendung beim Einlegen eines Toners prüfen