Die Tätigkeit im Überblick

Industriefachwirte und -fachwirtinnen steuern und kontrollieren Geschäftsprozesse in den Bereichen Einkauf, Produktion, Marketing und Vertrieb bzw. im Finanz- und Rechnungswesen oder der Personalentwicklung eines Industriebetriebes.

Die Weiterbildung im Überblick

Industriefachwirt/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Prüfung bundesweit einheitlich geregelt ist.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

Industriefachwirte und -fachwirtinnen finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Bildschirmarbeit im Büro
  • Im Produktionsbereich Liefertermine besprechen
  • Prüfung von Frachtpapieren im Lagerraum
  • Bei der Rechnungsprüfung am Computer
  • Besprechung mit dem Vorgesetzten
  • Eingangsrechnungen archivieren
  • Bei der telefonischen Kundenakquise
  • Eine Mitarbeiterin anleiten
  • Teambesprechung
  • Statistiken zur Marktentwicklung erstellen