kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Sattler und Sattlerinnen der Fachrichtung Fahrzeugsattlerei beziehen und polstern Autositze, bringen Inneneinrichtungen für Fahrzeuge an, montieren Verdecke für Cabriolets sowie Planen für Lkws. Beschädigte und alte Ausstattungen reparieren und restaurieren sie.

Die Ausbildung im Überblick

Sattler/in der Fachrichtung Fahrzeugsattlerei ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Sattler/innen der Fachrichtung Fahrzeugsattlerei finden Beschäftigung
  • in Fachbetrieben des Sattlerhandwerks
  • in Fahrzeugsattlereien
  • in Zulieferbetrieben der Kraftfahrzeugindustrie
  • in Reparaturwerkstätten für Oldtimer-Restaurierung
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkstatt das Polster für einen Autositz garnieren
  • In der Werkhalle das neue Verdeck eines Cabrios montieren
  • Dem Kundenwunsch entsprechendes Bezugsleder auswählen
  • Eine Verdeckplane mithilfe einer Schablone in Form schneiden
  • Mit der Nähmaschine Bezugsleder mit Schaumstoff vernähen
  • Ein Lenkrad mit Leder beziehen
  • Eine Verkleidung im Fußraum eines Autos einpassen
  • Ein Kundenmotorrad mit neu bezogener Sitzbank übergeben
  • Riemenschneider
  • Verschiedenfarbige Garne
  • Unterweisung in das Zuschneiden von Stoffen nach Schablone
  • Die Polsterung eines Sitzes wird demonstriert