kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice reinigen, überwachen und warten Abwasserleitungen und -kanäle, Behälter und Abwasserbauwerke in Betrieben sowie im privaten und öffentlichen Bereich.

Die Ausbildung im Überblick

Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst und in der Industrie. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice finden Beschäftigung
  • in Betrieben der Abwasserwirtschaft
  • in Industriereinigungsbetrieben
  • in Firmen der Abfallwirtschaft
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Beim Kunden das Auspumpen eines Fettabscheiders vorbereiten
  • Im Freien den Einsatzort durch Absperrungen sichern
  • Den Saugschlauch für die Wartung in den Kanal einführen
  • Die Geräte am Sonderfahrzeug bedienen
  • Die Tankwände mit einem Hochdruckspülgerät reinigen
  • Eine Spezialkamera in die Kanalisation einführen
  • Schäden im Kanalsystem am Bildschirm beurteilen
  • Einen privaten Abwasserkanal mit einem Kanalroboter sichten
  • Die Arbeitsabläufe dokumentieren
  • Kunden telefonisch zur Schadstoffentsorgung beraten
  • Das Einführen eines Spülschlauches in den Kanal üben
  • Das Lesen von Kanalisationsplänen erläutern
  • Zusammen mit dem Ausbilder den geeigneten Schlauch auswählen
  • Unter Aufsicht den Brauchwassertank des Fahrzeugs auffüllen
  • Das Bedienen der Hydraulik am Einsatzfahrzeug lernen