kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Elektroniker/innen für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen, von Schalt- und Steueranlagen über Anlagen der Energieversorgung bis zu Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik.

Die Ausbildung im Überblick

Elektroniker/in für Betriebstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Elektroniker/innen für Betriebstechnik finden Beschäftigung überall dort, wo Produktions- und Betriebsanlagen eingesetzt und instand gehalten werden.
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle die Sensoren einer Abfüllanlage einstellen
  • Auf der Hebebühne eine defekte Lampe reparieren
  • In einer Verteileranlage einen neuen Anschluss verdrahten
  • Den Antriebsmotor eines Transportbandes anklemmen
  • Eine Patchleiste in einen Netzwerkschrank einbauen
  • Die Stromdurchgängigkeit eines Schutzleiters messen
  • Lötarbeiten an der Platine einer Steuereinheit ausführen
  • Eine Steuereinheit programmieren
  • Universalmessgerät für Strom, Spannung und Widerstand
  • Phasenprüfer, Abisoliermesser, Seitenschneider, Schaltplan
  • Einweisung in die Funktion des Automatisierungssystems
  • Im betrieblichen Unterricht Schaltungen aufbauen und prüfen
  • Die Ergebnisse von Messungen im Prüffeld werden erläutert