Weitere Berufs- und Karrierechancen eröffnen sich - je nach beruflicher Vorbildung - durch eine Ausbildung (z.B. als Elektroniker/in für Geräte und Systeme), eine Aufstiegsweiterbildung (z.B. als Feinwerkmechanikermeister/in) oder ein grundständiges

Fachworterklärung

grundständiges Studium

Ein grundständiges Studium führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. An ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Studium kann ein weiterführendes Studium (auch postgraduales Studium, Aufbau-Studium) angeschlossen werden.
Studium (z.B. im Studienfach Maschinenbau).
Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ein Studium möglich. Weitere Informationen:
Mögliche Aufstiegsweiterbildungen
 

10 Ergebnisse

Elektroniker/in - Geräte und SystemeFeinwerkmechaniker/inElektromaschinenbauermeister/inFeinwerkmechanikermeister/inTechniker/in - Maschinentechnik (ohne Schwerpunkt)Techniker/in - FeinwerktechnikHauswart/in/Haustechniker/inMaschinenbau (grundständig)Elektrotechnik (grundständig)Facility-Management, Techn. Gebäudemanagement (grundständig)
BerufsbezeichnungBerufskundliche Gruppe
Elektroniker/in - Geräte und Systeme
Duale Ausbildung
Feinwerkmechaniker/in
Duale Ausbildung
Elektromaschinenbauermeister/in
Meisterweiterbildung
Feinwerkmechanikermeister/in
Meisterweiterbildung
Techniker/in - Maschinentechnik (ohne Schwerpunkt)
Technikerweiterbildung
Techniker/in - Feinwerktechnik
Technikerweiterbildung
Hauswart/in/Haustechniker/in
Andere Weiterbildung
Maschinenbau (grundständig)
Studienfach
Elektrotechnik (grundständig)
Studienfach
Facility-Management, Techn. Gebäudemanagement (grundständig)
Studienfach