kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Industrieelektriker/innen der Fachrichtung Geräte und Systeme montieren elektrische Betriebsmittel und schließen sie an. Sie messen und analysieren elektrische Systeme und beurteilen deren Sicherheit. Zudem stellen sie die Geräte und Systeme her, indem sie Leitungen konfektionieren und Komponenten verbinden.

Die Ausbildung im Überblick

Industrieelektriker/in der Fachrichtung Geräte und Systeme ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Industrieelektriker/innen der Fachrichtung Geräte und Systeme finden Beschäftigung
  • in Unternehmen der Elektroindustrie
  • in Unternehmen der Informationstechnik
  • in Unternehmen der Kommunikationstechnik
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Anschlüsse im Patchschrank setzen
  • Prüfprotokolle im Büro ordnen
  • Anschließen von Kabeln im IT-Gerät
  • Hardwarekomponenten installieren
  • Konstruieren einer elektrischen Schaltung
  • Einen Rahmen mit Modulen bestücken
  • Die Funktion eines Drehstrommotors kontrollieren
  • Die Verarbeitung einer Leiterplatte mit der Lupe prüfen
  • Messungen mit einem Microcontroller durchführen
  • In der Fachliteratur nachschlagen
  • Die Bestückung einer Leiterplatte erklären
  • Das Montieren von Bauteilen wird überwacht
  • Einweisen in das Konfigurieren eines IT-Geräts
  • Den Zusammenbau eines Drehstromanschlusses beobachten
  • Einen Steuerungsplan am PC erläutern