kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Fachkräfte für Abwassertechnik reinigen Abwässer und warten Abwasserrohrsysteme. Dazu überwachen und steuern sie die Betriebsabläufe in Kläranlagen und Kanalbetrieben.

Die Ausbildung im Überblick

Fachkraft für Abwassertechnik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst und in der Industrie.

Typische Branchen

Fachkräfte für Abwassertechnik finden Beschäftigung in erster Linie
  • in der Abwasserwirtschaft, z.B. in kommunalen und industriellen Kläranlagen
  • in der öffentlichen Verwaltung, z.B. bei Abwasserverbänden
  • in Wirtschaftsbetrieben mit eigener Abwasserreinigung
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Herstellern von klärwerkstechnischen Anlagen
  • bei Betrieben der Seeschifffahrt
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Beim Kontrollgang am Zwischenklärbecken einer Kläranlage
  • Den Reinigungsbedarf eines Abwasserkanals feststellen
  • Eine Abwasserprobe im Labor untersuchen
  • Bei der Entnahme einer Abwasserprobe
  • Eine Klärschlammprobe am Mikroskop analysieren
  • Auf dem Leitstand den Klärprozess überwachen
  • Reparaturarbeiten am Pumpwerk werden dokumentiert
  • Eine Sicherheitseinrichtung kontrollieren
  • Eine Störung an einer elektrotechnischen Anlage feststellen
  • Einen Gasmotor zur Energiegewinnung aus Faulschlamm warten
  • In die Sicherheitsvorschriften einweisen
  • Die Entnahme einer Klärschlammprobe erlernen
  • Die mechanische Abwasserreinigung im Einlaufbereich erklären
  • Zusammen mit dem Ausbilder Sauerstoffsensoren reinigen
  • Maßnahmen zur Behebung einer Störung erlernen