Die Tätigkeit im Überblick

Afrikanisten und Afrikanistinnen beschäftigen sich mit der Kultur, Sprache und Literatur Afrikas. Sie sind z.B. im redaktionellen Bereich, in der Erwachsenenbildung, im Bereich Übersetzen, in der Öffentlichkeitsarbeit, in Kunst-, Kultur- und Wirtschaftsberatung oder in Wissenschaft und Lehre tätig.

Typische Branchen

Afrikanisten und Afrikanistinnen finden Beschäftigung z.B.
  • in der Medienwirtschaft
  • in Kommunikations- und Übersetzungsagenturen
  • in Bildungs- und Beratungseinrichtungen
  • im Tourismus
  • an Hochschulen und Forschungsinstituten

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Seminarraum Grundlagen der afrikanischen Sprache Fula vermitteln
  • In der Bibliothek für ein Forschungsprojekt recherchieren
  • Zu Entwicklungschancen in afrikanischen Regionen referieren
  • Eine Museums-Audiostation zu afrikanischen Sprachen entwickeln
  • Projekte mit Angehörigen der Herkunftsgemeinschaften planen
  • Eine Ausstellung zur Kulturgeschichte Afrikas vorbereiten
  • Eine Fotografie aus der Kolonialzeit in das Archiv einpflegen
  • Ein Fachbuchmanuskript redigieren
  • Transkription einer regionalen afrikanischen Sprache
  • Software zur Sprachanalyse