Die Tätigkeit im Überblick

Fachkrankenpfleger/innen für Intensivpflege und Anästhesie pflegen und betreuen Patienten auf den Aufwach- und intensivmedizinischen Stationen. In der Anästhesie

Fachworterklärung

Anästhesie

Ausschaltung von Schmerzempfindlichkeit durch Voll- oder Lokalnarkose (Schmerzbetäubung).

bereiten sie die Narkose vor und assistieren dem Anästhesisten bzw. der Anästhesistin.

Die Weiterbildung im Überblick

Fachkrankenpfleger/in für Intensivpflege und Anästhesie ist eine landesrechtlich bzw. durch die zuständigen Landespflegekammern geregelte berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

an staatlich anerkannten Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens.

Typische Branchen

Fachkrankenpfleger/innen für Intensivpflege und Anästhesie finden Beschäftigung
  • in Krankenhäusern, z.B. in Hochschul- oder Vorsorge- und Rehabilitationskliniken
  • in Gesundheitszentren
  • in Facharzt- oder Zahnarztpraxen
  • bei ambulanten Pflegediensten
  • in Alten- und Altenpflegeheimen
  • in Kurzzeitpflegeeinrichtungen
  • an Pflegestützpunkten

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im OP Injektionen vorbereiten
  • Vitalfunktionsgeräte im Aufwachraum vorbereiten
  • Das Anästhesiegerät im OP-Vorbereitungsraum überprüfen
  • Narkoseüberwachung im OP-Saal
  • Intravenöse Zugänge legen
  • Injektionsdosis während einer Operation steuern
  • Die verabreichten Medikamente dokumentieren
  • Beim Einstellen der Maschinen auf der Intensivstation
  • Umlagern eines schwerkranken Patienten
  • Beim Beobachten von Patientenmonitoren