Die Ausbildung im Überblick

Fachpraktiker/in im Gebäudeservice ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 3-jährige Ausbildung wird in Betrieben mit eigenem (technischem) Hausdienst und in Hausmeisterdienstleistungsunternehmen oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich z.B. an den anerkannten Ausbildungsberufen Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und Gebäudereiniger/in.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. die Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Die Beschreibung des Ausbildungsberufs Fachpraktiker/in im Gebäudeservice erfolgt auf Grundlage einer Kammerregelung.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In einem Foyer Einrichtungsgegenstände säubern
  • In einem Treppenhaus Stufen mit dem Bodenwischer reinigen
  • Die Glühbirne einer Deckenleuchte austauschen
  • Glasflächen einer Eingangstüre mit Glasreiniger putzen
  • Die Reinigungsscheibe in einer Scheuersaugmaschine wechseln
  • Gesammeltes Leergut zur Entsorgung bereitstellen
  • Einen Polstersessel  mit Spezialreinigungsmitteln behandeln
  • Ein defektes Türschloss reparieren
  • Putzwagen mit Reinigungsutensilien
  • Reinigungsmittelvorräte