Die Tätigkeit im Überblick

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter an, kontrollieren sie und lagern sie sachgerecht. Sie stellen Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Außerdem wirken sie bei der Optimierung logistischer Prozesse mit.

Die Ausbildung im Überblick

Fachkraft für Lagerlogistik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Fachkräfte für Lagerlogistik finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Lagerhalle Güter mit einem Hubwagen bewegen
  • Im Hochregallager mit dem Regalstapler eine Palette absetzen
  • Eine Sendung auf einem Kommissionierwagen zusammenstellen
  • Eine angelieferte Warensendung identifizieren und kontrollieren
  • Den Lagerumschlag mithilfe von Logistiksoftware organisieren
  • Ein Paket softwaregestützt im Kommissionslager zwischenlagern
  • Güterpaletten nach Tourenplan zum Weitertransport verladen
  • Eine Palette für den Versand mithilfe eines Stretchroboters folieren
  • Paket auf einer Umreifungsmaschine
  • Mobiler Scanner zur Datenerfassung von Sendungen und Aufträgen