Die Tätigkeit im Überblick

Investment-Fachwirte und -Fachwirtinnen koordinieren und kontrollieren Geschäftsvorgänge in der Verwaltung von Investmentfonds. Sie analysieren Märkte und Risiken und veranlassen Marketingmaßnahmen.

Die Weiterbildung im Überblick

Investment-Fachwirt/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

, deren Prüfung gemäß den Rechtsvorschriften der jeweiligen Industrie- und Handelskammern geregelt ist.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

Investment-Fachwirte und -Fachwirtinnen finden Beschäftigung
  • im Kreditgewerbe, z.B. bei Banken, Sparkassen, privaten Kreditinstituten, Investmentaktiengesellschaften
  • im Börsen- und Wertpapierhandel
  • im Versicherungsgewerbe

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Depotgeschäfte koordinieren
  • Kundenbetreuung im Empfangsbereich
  • Bei einer Sitzung im Besprechungszimmer
  • Auswerten von Fonds
  • Erstellen einer Risikoanalyse
  • Tageszeitung zu Investmentthemen auswerten
  • Besprechen eines Konzepts zu Marketingmaßnahmen
  • Kundenberatung durchführen
  • Telefonische Absprachen zur Pflege der Vertriebskanäle
  • Einarbeitung einer Mitarbeiterin