Die Tätigkeit im Überblick

Meeresbiologen und -biologinnen analysieren und erforschen Strukturen und Vorgänge bei Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen in maritimen Lebensräumen. Sie sind in Wissenschaft und Lehre tätig, in der Produktentwicklung, im Umweltschutz oder als Gutachter/innen.

Typische Branchen

Meeresbiologen und -biologinnen finden Beschäftigung z.B.
  • an Hochschulen und an meereskundlichen Forschungsinstituten
  • bei Umweltbehörden und -verbänden
  • in Forschungsanstalten der Fischerei
  • in der chemischen und pharmazeutischen Industrie
  • in Aquarien und Zoos
  • bei Verlagen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Am Strand die bei einem Tauchgang gewonnenen Proben verpacken
  • Im Labor ein Testverfahren entwickeln
  • Auf einem Forschungsschiff eine Messvorrichtung zu Wasser lassen
  • Einlagerungen in Muschelschalen für pharmazeutische Zwecke begutachten
  • Seefische auf Krankheiten untersuchen
  • Meerespflanzen für einen Versuch vorbereiten
  • Eine Pflanzenprobe unter dem Mikroskop untersuchen
  • Ein Gutachten zur Entwicklung von Fischbeständen verfassen
  • Darstellung von Stationen und Aktivitäten einer Forschungsreise
  • Seekarte mit nautischem Zirkel zur Dokumentation der Probenentnahme