Die Tätigkeit im Überblick

Medienwissenschaftler/innen befassen sich mit Prozessen der Mediennutzung und der Medienwirkung auf Individuum und Gesellschaft. Dafür analysieren sie vor allem Massenmedien aller Art - Zeitung und Zeitschriften, Beiträge für Hörfunk und Fernsehen sowie Onlinemedien. Sie sind z.B. in der Medienproduktion (Print, Online, Multimedia), in der Theater-, Film- und Fernsehproduktion, in der Medien- und Kulturpädagogik oder in Wissenschaft und Lehre tätig.

Typische Branchen

Medienwissenschaftler/innen finden Beschäftigung in erster Linie
  • bei Fernsehen und Hörfunk
  • bei Verlagen
  • in Werbe-, Medien- und PR-Agenturen
  • in Markt- und Meinungsforschungsinstituten
  • in der Filmwirtschaft
  • in Einrichtungen der Erwachsenenbildung
  • an Hochschulen und Forschungsanstalten
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Softwareanbietern

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro für ein Forschungsprojekt zur Medienethik recherchieren
  • Im Seminarraum über Analysemethoden zur Medienwirkung referieren
  • Daten einer Befragung zur Nutzung sozialer Medien auswerten
  • Das in historischen Computerspielen vermittelte Geschichtsbild analysieren
  • Plakatentwürfe für eine neue Veranstaltungsreihe beurteilen
  • Ein didaktisches Konzept zum Umgang mit Online-Medien entwickeln
  • Eine Publikation zur Kriegsberichterstattung vorbereiten
  • Kameraeinstellungen für eine Interview-Aufzeichnung besprechen
  • Fachliteratur zu Medienanalyse, -geschichte und -theorie
  • Computerspiele zur wissenschaftlichen Analyse dieser Mediengattung