Die Tätigkeit im Überblick

IT-Administratoren und -Administratorinnen konfigurieren

Fachworterklärung

Konfiguration

Speziell in der Datenverarbeitung/Informatik: Aufeinander abgestimmte Zusammenstellung von Hardware- und Softwarekomponenten zu einem funktionierenden (vernetzten oder unvernetzten) Computersystem.
, betreiben, überwachen und pflegen Netzwerke und IT-Systeme sowie System- und Anwendungssoftware.

Die Weiterbildung im Überblick

IT-Administrator/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Zertifizierung bundesweit einheitlich geregelt ist.

Typische Branchen

IT-Administratoren und IT-Administratorinnen finden Beschäftigung
  • in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche
  • in der öffentlichen Verwaltung sowie bei Verbänden und Organisationen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Serverraum die Netzwerkverbindungen prüfen
  • Im Schulungsraum die Computer mit neuer Software ausstatten
  • IT-Problem telefonisch entgegennehmen und per Fernwartung beheben
  • Nutzerin einer neuen Software bei Anwendungsfragen beraten
  • Speichermedien im Bandwechsler austauschen
  • Einen Datenbankfehler durch eine Umprogrammierung beheben
  • Ein Angebot für neue Datenverarbeitungsgeräte einholen
  • Ein Datenupdate durchführen
  • Glasfaserkabelverbindungen eines Netzwerkservers
  • Magnetband zur Datensicherung