Die Tätigkeit im Überblick

Molekularbiologen und -biologinnen erforschen molekulare Prozesse als Grundlage aller Lebensvorgänge. Aus den Erkenntnissen entwickeln sie Konzepte zur Nutzung biologisch-chemischer Vorgänge, beispielsweise in der medizinischen Forschung und Diagnostik oder in der Biotechnologie. Daneben können sie in der Herstellung pharmazeutischer Erzeugnisse tätig sein, in der Produktentwicklung, der Qualitätssicherung oder in der pharmazeutischen Beratung.

Typische Branchen

Molekularbiologen und -biologinnen finden Beschäftigung z.B.
  • in Forschungsinstituten, z.B. in den Bereichen Naturwissenschaften oder Medizin
  • an Hochschulen
  • in der chemisch-pharmazeutischen Industrie
  • in Umweltämtern

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Mikroskopische Untersuchung im Labor
  • Im Forschungsinstitut der Hochschule
  • Im Seminarraum einen Lehrvortrag halten
  • Arbeiten mit einer Mikroliterpipette
  • Tiefgefrorene Zellen für die Untersuchung entnehmen
  • Die Entwicklung der Bakterienkulturen kontrollieren
  • Eine Bakterienkultur auf den Nährboden auftragen
  • Das Verfahren für die Reinigung von Proteinen vorbereiten
  • Das Ergebnis einer Testreihe überprüfen
  • Die Untersuchungsergebnisse auswerten
  • Beim Ausarbeiten eines Vortrages über Forschungsergebnisse