Das Studium im Überblick

Das grundständige Studienfach

Fachworterklärung

grundständiges Studienfach

Ein grundständiges Studienfach kann als Einzelfach oder in Kombination mit einem oder mehreren anderen Studienfächern im Rahmen eines grundständigen Studiengangs studiert werden, der zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss führt. An ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Studium kann ein weiterführendes Studium (auch postgraduales Studium, Aufbau-Studium) angeschlossen werden.

Lebensmittelchemie vermittelt wissenschaftliches und praktisches Grundlagenwissen in anorganischer, organischer und physikalischer Chemie, in Biochemie

Fachworterklärung

Biochemie

Wissenschaft, die die Aspekte der Biologie und der angewandten Chemie vereint. Gegenstand biochemischer Forschung sind die chemischen Vorgänge in Lebewesen.

Speziell in der Naturheilkunde: Von Dr. W. H. Schüßler entwickelte Behandlungsform, bei der mit verdünnten Mineralsalzen (z.B. Silicea, Calcium fluratum u.a. [Schüßler-Salze]) medikamentös behandelt wird.

und Bioanalytik sowie in Lebensmittelchemie und Mikrobiologie

Fachworterklärung

Mikrobiologie

Wissenschaftszweig, der mikroskopisch kleinste Lebewesen (Bakterien, Pilze, Viren) erforscht. Klinische Mikrobiologie: Wissenschaft von den Kleinstlebewesen (Bakterien, Pilze, Viren) sowie den von ihnen verursachten Körpervorgängen und Erkrankungen.

und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss.
Darüber hinaus wird Lebensmittelchemie im Rahmen von Studiengängen mit dem Abschluss Staatsexamen angeboten.

Systematikinformationen zum Studienfach