kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Verfahrensmechaniker/innen in der Hütten- und Halbzeugindustrie der Fachrichtung Stahl-Umformung verarbeiten Stahl zu Halbzeugen wie Stahlplatten, -trägern und -blechen.

Die Ausbildung im Überblick

Verfahrensmechaniker/in in der Hütten- und Halbzeugindustrie der Fachrichtung Stahl-Umformung ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Verfahrensmechaniker/innen in der Hütten- und Halbzeugindustrie der Fachrichtung Stahl-Umformung finden Beschäftigung
  • in Hütten- und Umformbetrieben, die z.B. Stahlrohre, Blankstahl, Kaltprofile und gezogenen Draht aus Stahl herstellen oder weiterverarbeiten
  • bei Zulieferern z.B. für die Elektro-, Medizin- oder Feinwerkindustrie
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle die Freiformschmiedepresse bedienen
  •  Vorgewärmte Schmiedewerkzeuge im Werkzeugpark kontrollieren
  • Ein Schmiedestück flämmen
  • Einen Stabstahl mittels einer Greifzange transportieren
  • Im Leitstand den Drehherdofen steuern
  • Schmiedestück mit Manipulator aus dem Drehherdofen entnehmen
  • Ein Sägeprogramm in der Adjustage einstellen
  • Mit dem Messtaster die Maße eines Schmiederohlings prüfen
  • An der Brinell-Presse eine Härteprüfung durchführen
  • Ein Schmiedestück am Kran anhängen
  • Die Funktionsweise einer Schmiedepresse erläutern
  • In das Bedienpult der Brennmaschine einweisen
  • Unter Aufsicht ein Umformungswerkzeug ausrüsten
  • Die Steuerung der Freiformschmiedepresse erklären
  • Unter Anleitung mit dem Handpyrometer die Temperatur messen