Die Tätigkeit im Überblick

Journalisten und Journalistinnen beschaffen Informationen, werten sie aus und erstellen daraus schriftliche oder mündliche Beiträge für Hörfunk, Fernsehen, Print- und Onlinemedien. Zudem führen sie Interviews, bearbeiten Meldungen und Nachrichten, moderieren Sendungen, verfassen Pressemeldungen und Werbetexte oder berichten live in Radio und Fernsehen.

Die Ausbildung im Überblick

Journalist/in ist eine Ausbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist.
Je nach Lehrgangsträger können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Daneben besteht die Möglichkeit, Journalistik an Hochschulen zu studieren.

Typische Branchen

Journalisten und Journalistinnen finden Beschäftigung z.B.
  • in Korrespondenz- und Nachrichtenbüros
  • in Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen
  • bei Fernseh- und Radiosendern
  • bei Anbietern von Onlinemedien
  • in PR- und Multimedia-Agenturen
  • in öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen und Verbänden, z.B. im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In den Redaktionsräumen am News Desk recherchieren
  • Im Produktionsstudio einen Podcast einsprechen
  • Einen Polizeisprecher zu Vorgängen bei einer Demonstration interviewen
  • Einen Filmbeitrag auf dem Tablet schneiden
  • In der Redaktionskonferenz zu übernehmende Themen abstimmen
  • Einen Artikel anhand einer Pressemeldung verfassen
  • Einen bereits erstellten Artikel überarbeiten
  • Für einen Textbeitrag eine erläuternde Grafik erstellen
  • Kameraausrüstung für den Einsatz bei Außenterminen
  • Noch nicht digitalisiertes Altarchiv