Die Tätigkeit im Überblick

Automobilkaufleute übernehmen kaufmännische und organisatorische Aufgaben im Kraftfahrzeughandel. Sie disponieren z.B. Fahrzeuge und Zubehör, beraten Kunden im Service und Vertrieb oder bereiten Unterlagen für den Verkauf vor. Außerdem wirken sie bei Marketingmaßnahmen mit.

Die Ausbildung im Überblick

Automobilkaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Automobilkaufleute finden Beschäftigung
  • im Kraftfahrzeug- und Kraftfahrzeugteilehandel (z.B. Autohäuser, Fahrzeugimporteure)
  • bei Automobilherstellern

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Verkaufsraum einem Kunden einen Sportwagen präsentieren
  • An der Servicetheke ein Finanzierungsangebot für einen Neuwagen ausarbeiten
  • Einem Kunden die Schnittstelle Smartphone und Fahrzeugsystem erläutern
  • Ein Formular für den Zulassungsservice ausfüllen
  • Das aktuelle Gebrauchtwagen-Angebot für die Homepage aufbereiten
  • Ein Leasing-Angebot mit dem Kunden telefonisch besprechen
  • Unterlagen für die Neuzulassung eines Gebrauchtwagens heraussuchen
  • Die Bereifung eines auszuliefernden Fahrzeuges mit dem Werkstattmeister klären
  • Lackierungsbeispiele für Neufahrzeuge
  • Fahrzeugschlüssel eines Leasingfahrzeuges