Die Tätigkeit im Überblick

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation beschaffen Informationen, bereiten diese auf und pflegen bzw. verwalten sie, um sie anschließend ihren Kunden zur Verfügung zu stellen.

Die Ausbildung im Überblick

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst sowie in Industrie und Handel.

Typische Branchen

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation finden Beschäftigung
  • bei Informationsdienstleistern, Info-Brokern, Fachinformationszentren sowie in Informations- und Dokumentationsstellen der Privatwirtschaft bzw. des öffentlichen Dienstes
  • an Hochschulen
  • bei Marketing-Agenturen, Marktforschungsinstituten oder Datenbankanbietern und Datenverarbeitungsdiensten

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Tonträgerarchiv CDs einsortieren
  • Im Büro nach historischen Zeitungsartikeln recherchieren
  • Eine Bildreportage für die Archivierung bearbeiten
  • Analog auf Bändern vorliegende Tonaufnahmen digitalisieren
  • Einen gesendeten Radiobeitrag für das Archiv verschlagworten
  • Rechercheergebnisse für einen Fernsehbeitrag zusammenstellen
  • Mit einer Hörfunkredakteurin Tonmaterial aussuchen
  • Einem Studiomitarbeiter Filmmaterial für eine Sendung übergeben
  • Audioaufzeichnung am Bildschirm
  • Kopfhörer und Abspielgerät für Tonträger